Zahlen - Daten - Fakten der Ortsgemeinde Plein !
 
Die nachstehenden Angaben sind den veröffentlichten Statistiken des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz entnommen und können auf dessen Homepage unter dem nachstehenden Link eingesehen werden: www.infothek.statistik.rlp.de

Allgemeine Informationen
Gemeindeverwaltung 1
Ortsbürgermeister Bernd Rehm ( Wahl des Rats2)
1 Die Angabe der Adresse erfolgt nur bei hauptamtlichen Bürgermeistern / Bürgermeisterinnen. - 2 Bezeichnung des Wahlvorschlagsträgers (Quelle: Kommunalverwaltung).
Regionale und institutionelle Zuordnungen
Amtlicher Gemeindeschlüssel 231 08 108
Postleitzahl 54518
Landkreis Bernkastel-Wittlich
Verbandsgemeinde Wittlich-Land
Wahlkreis Landtagswahl 2011 22 - Wittlich
Polizeiinspektion PI Wittlich
Polizeidirektion Wittlich
Polizeipräsidium Trier
Amtsgericht Wittlich
Landgericht Trier
Oberlandesgericht Koblenz
IHK-Bezirk Trier
Tourismusregion Eifel
Diözese Bistum Trier
Evangelische Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland
Arbeitsmarktregion Bernkastel-Wittlich
Arbeitsagenturbezirk Trier
Weinbaubereich kein Anbaubereich
Weinbaugebiet kein Anbaugebiet
Zentraler Ort gemäß Landesplanung kein zentraler Or
Weitere Informationen können Sie den Grafiken der nachstehenden Veröffentlichung des Statistischen Landesamtes entnehmen:

nach oben

    Bevölkerung

Bevölkerungsstand am 31.12.2015
Anzahl Anteil in %
Insgesamt 622
Männer 311 50
Frauen 311 50
Deutsche 607 97,6
Ausländer 15 2,4
Altersgruppen
unter 3 Jahre 21 3,4
  3 -   6 Jahre 24 3,9
  6 - 10 Jahre 21 3,4
10 - 16 Jahre 23 3,7
16 - 20 Jahre 36 5,8
20 - 35 Jahre 72 11,6
35 - 50 Jahre 108 17,4
50 - 65 Jahre 171 27,5
65 - 80 Jahre 105 16,9
80 Jahre und älter 41 6,6
unter 20 Jahre 125 20,1
  20 - 65 Jahre 351 56,4
65 Jahre und älter 146 23,5
Jugendquotient 35,6
Altenquotient 41,6
Bevölkerung pro km2 86,1

 

Bevölkerungsbewegung 2015
Anzahl Je 1.0001
Einwohner
Lebendgeborene 5 8
Gestorbene 11 17,6
Geborenenüberschuss 6 9,6
Zuzüge über Gemeindegrenzen 36 57,7
Fortzüge über Gemeindegrenzen 33 52,9
Wanderungssaldo 3 4,8
1 Bezogen auf die durchschnittliche Bevölkerung. Grundlage sind die Fortschreibungsergebnisse auf der Basis des Zensus 2011.

nach oben

    Entwicklung der Altersstruktur

Entwicklung der Altersstruktur 2006 - 2015
Alter Jahr
in Jahren 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
Anzahl
unter 3 13 14 16 17 23 24 24 24 22 21
3 bis 6 12 14 13 13 14 11 16 19 23 24
6 bis 10 34 28 21 18 19 17 19 18 14 21
10 bis 16 54 57 56 54 54 47 38 32 26 23
16 bis 20 35 34 33 38 38 32 34 31 33 36
20 bis 35 81 84 87 87 85 77 76 82 75 72
35 bis 50 163 153 156 157 143 133 125 123 116 108
50 bis 65 121 125 126 130 142 149 149 154 167 171
65 bis 80 123 125 126 126 125 115 113 110 107 105
80 und älter 28 27 29 27 30 30 33 38 41 41
Anteil in %
unter 3 2 2,1 2,4 2,5 3,4 3,8 3,8 3,8 3,5 3,4
3 bis 6 1,8 2,1 2 1,9 2,1 1,7 2,6 3 3,7 3,9
6 bis 10 5,1 4,2 3,2 2,7 2,8 2,7 3 2,9 2,2 3,4
10 bis 16 8,1 8,6 8,4 8,1 8 7,4 6,1 5,1 4,2 3,7
16 bis 20 5,3 5,1 5 5,7 5,6 5 5,4 4,9 5,3 5,8
20 bis 35 12,2 12,7 13,1 13 12,6 12,1 12,1 13 12 11,6
35 bis 50 24,5 23,1 23,5 23,5 21,2 20,9 19,9 19,5 18,6 17,4
50 bis 65 18,2 18,9 19 19,5 21,1 23,5 23,8 24,4 26,8 27,5
65 bis 80 18,5 18,9 19 18,9 18,6 18,1 18 17,4 17,1 16,9
80 und älter 4,2 4,1 4,4 4 4,5 4,7 5,3 6 6,6 6,6


 

nach oben

    Fläche

Flächennutzung am 31.12.2015
Bodenfläche insgesamt in km2 7,22
in %
Landwirtschaftsfläche 31,1
Waldfläche 56,4
Wasserfläche 1,2
Siedlungs- und Verkehrsfläche 11
Sonstige Flächen 0,2

nach oben

    Wohnungsbestand

Wohnungsbestand (31.12.2015)
Gebäude Wohnungen Gebäude Wohnungen
Anzahl Anteile2 in %
Gebäude mit einer Wohnung 228 228 85,7 74,0
Gebäude mit zwei Wohnungen 34 68 12,8 22,1
Gebäude mit drei und mehr Wohnungen 4 12 1,5 3,9
Insgesamt 266 308 100,0 100,0

nach oben

    Wahlen

Wahl Wahl-beteiligung SPD CDU GRÜNE FDP AfD LINKE Sonst.
in %
Europawahl 2014 60,2 33,6 42,2 8,2 2,2 3,9 3 10,8
Bundestagswahl 2013 77,8 25 49,1 8,4 3,4 3,4 4,7 9,4
Landtagswahl 2011 71,2 27,4 43,8 15,8 4,4   1,9 6,7
Landtagswahl 2016 79,8 34,8 36,0 5,9 8,1 10,1 2,0 3,1

nach oben

    Soziales

Kinder in Kindertageseinrichtungen
Stichtag unter 3 Jahre 3 bis 5 Jahre 6 bis 13 Jahre Insgesamt
15.03.2006 17 12 19 48
15.03.2007 17 16 5 38
15.03.2008 24 16 4 44
01.03.2009 24 16 - 40
01.03.2010 23 19 3 45
01.03.2011 23 18 - 41
01.03.2012 25 14 5 44
01.03.2013 26 16 5 47
01.03.2014 19 19 1 39
01.03.2015 15 27 2 44

 

Kinder in Kindertageseinrichtungen nach Altersjahren
Alter des Kindes 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015
unter 1 Jahr 1 - 1 4 2 2 1 2 2 2
1 Jahr 11 7 12 9 9 8 11 11 7 5
2 Jahre 5 10 11 11 12 13 13 13 10 8
3 Jahre 5 7 6 6 7 4 4 8 8 9
4 Jahre 4 4 5 6 7 7 3 4 9 8
5 Jahre 3 5 5 4 5 7 7 4 2 10
6 Jahre 5 2 3 - 3 - 4 5 1 2
7 bis 13 Jahre 14 3 1 - - - 1 - - -
Insgesamt 48 38 44 40 45 41 44 47 39 44

oben

    Finanzen

Kassenwirksame Bruttoausgaben 2014
Ausgabenart   Durchschnitt der Ortsgemeinden
gleicher Größenklasse1 2 
Euro Euro je Euro je
Einwohner Einwohner
Bruttoausgaben insgesamt 1.190.892 1.881 1.273
Bruttoausgaben des Verwaltungshaushalts 939.269 1.484 1.067
darunter
Personalausgaben 289.261 457 186
Laufender Sachaufwand 289.875 458 185
Soziale Leistungen 0 0 0
Zinsausgaben 0 0 13
Bruttoausgaben des Vermögenshaushalts 251.623 398 206
darunter
Ausgaben für Sachinvestitionen 251.623 398 156
Tilgung von Krediten, Rückzahlung innere Darlehen 0 0 40
Nettoausgaben 664.802 1.050 921
Kassenwirksame Bruttoeinnahmen 2014
Einnahmeart   Durchschnitt der Ortsgemeinden
gleicher Größenklasse1 2 
Euro Euro je Euro je
Einwohner Einwohner
Bruttoeinnahmen insgesamt 980.889 1.550 1.254
Bruttoeinnahmen des Verwaltungshaushalts 880.258 1.391 1.083
darunter
Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen 455.379 719 796
Allgemeine Zuweisungen 152.271 241 192
Gebühren und zweckgebundene Abgaben 63.578 100 30
Sonstige laufende Zuweisungen vom Land 8.530 13 14
Bruttoeinnahmen des Vermögenshaushalts 100.631 159 172
darunter
Beiträge und ähnliche Entgelte 0 0 34
Zuweisungen und Zuschüsse für Investitionen 100.631 159 51
Investitionszuweisungen vom Land 50.000 79 37
Einnahmen aus Krediten und inneren Darlehen 0 0 47

1 Ortsgemeinden von 500 bis 1000 Einwohner am 31.12.2014 - 2 Die Vergleichbarkeit kann beeinträchtigt sein durch den unterschiedlichen Umfang der Aufgabenwahrnehmung, die verschiedenen Arten der Aufgabenerfüllung und die mitunter voneinander abweichende Veranschlagung in den Kommunalhaushalten.
Quelle: Die Daten stammen aus der vierteljährlichen Erhebung über die Kassenergebnisse der Gemeinden und Gemeindeverbände. Nachgewiesen werden die verausgabten bzw. vereinnahmten Beträge zum Zeitpunkt der kassenwirksamen Buchung.

 

Schuldenstand der Gemeinde am 31.12.2014    0,00 €

oben