Aktuelle Informationen der Ortsgemeinde Plein !


     aktuelle Ausgabe der Wochenzeitung "Mein Wittlich.Land"

nach oben

    Gemeinderatssitzung am 11. August 2020  

(Dienstag, 04. August 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Dienstag, den 11.08.2020 findet um 18.00 Uhr in der Unkensteinhalle eine Sitzung des Gemeinderates statt.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil
1. Einwohnerfragestunde
2. Bebauungsplanung "Prinkheim"
a) Beratung und Beschlussfassung zu den durchgeführten Beteiligungen gemäß § 4 Abs. 1 BauGB (frühzeitige Behördenbeteiligung), § 3 Abs. 1 BauGB (frühzeitige Öffentlichkeits-beteiligung) sowie § 2 Abs. 2 BauGB (Abstimmung Nachbargemeinden)
b) Beschluss des Planentwurfes für die Offenlage gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und die Be-teiligung der Behörden gemäß § 4 Abs. 2 BauGB
3. Vorstellung des Planungsentwurfes für den Ausbau der Eifelstraße im Zuge der K 21 und Überlegungen zum Ausbau weiterer Gemeindestraßen
4. Annahme von Spenden
5. Erneuerung des Blechvordaches der Unkensteinhalle: Auftragsvergabe
6. Kindertagesstätte Plein: Festsetzung Essensgeldbeiträge während Notbetreuung
7. Mitteilungen
8. Verschiedenes

Nichtöffentlicher Teil
9. Abgabenangelegenheiten: Abschluss eines Ablösungsvertrages
10. Mitteilungen
11. Verschiedenes

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Vollsperrung der Lambachbrücke zwischen Plein und Gipperath

(Dienstag, 04. August 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier teilt mit, dass die K 021 zwischen Plein und Gipperath ab dem 17. August 2020 bis voraussichtlich Ende November 2020 vollgesperrt werden muss.

Die Verkehrseinschränkung ist Aufgrund des schlechten Zustandes der Lambachbrücke notwendig. Die vorhandenen Brüstungsmauern werden zurückgebaut und herausgebrochenes Mauerwerk der Portalwände neu hergestellt bzw. instandgesetzt. Der Hinterfüllbereich wird ausgebaut und durch Beton ersetzt. Anschließend wird über dem Füllbeton eine neue Fahrbahnplatte aus Stahlbeton hergestellt. Der bestehende Mauerwerksbogen der Brücke wird hierbei erhalten. Den seitlichen Abschluss der Fahrbahn bilden neue Stahlbetonkappen mit Geländer als Absturzsicherung. Im Anschluss an die Brückenarbeiten werden die Asphaltschichten der Fahrbahn im Bauwerksbereich wiederhergestellt.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Greimerath, Hasborn und Niederöfflingen sowie umgekehrt.

Die Baukosten belaufen sich auf etwa 198.000 Euro, Baulastträger ist der Kreis Bernkastel-Wittlich. Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Anteil des Landkreises mit 80%.

Der LBM Trier dankt bereits jetzt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    FSV errichtet Beach-Volleyball-Feld

(Sonntag, 02. August 2020)


 
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die lokale Aktionsgruppe Vulkaneifel hatte Anfang des Jahres beschlossen weitere 10.000 € für viele gute ehrenamtlichen Ansätze im gesamten Gebiet der LAG Vulkaneifel zur Verfügung zu stellen. Somit standen insgesamt 30.000 € für gute Projekte in der Region zur Verfügung. Bis zum 08.04.2020 konnten Vorschläge für ehrenamtliche Bürgerprojekte eingereicht werden, um damit kleine, gemeinnützige Projekte zu fördern und damit vor allem ehrenamtliche Initiativen in unserer Region zu unterstützen.

Seitens der Ortsgemeinde wurde die Möglichkeit an den FSV herangetragen, da bekannt war, dass sie gerne eine Beach-Volleyball-Feld errichten wollten. Es wurde ein entsprechender Antrag seitens des FSV gestellt, welchen die Ortsgemeinde unterstützt hat, um dafür Fördergelder zu erhalten. Dem Antrag auf Errichtung eines Beach-Volleyball-Feldes wurde entsprochen und mit letztlich mit der Höchstsumme von 2000 Euro bezuschusst. In Eigenleistung hat der FSV dieses Feld errichtet und im Juli fertig gestellt.

Von meiner Seite danke ich dem LAG Vulkaneifel für die Fördersumme, aber insbesondere allen Helfern und Helferinnen, die tatkräftig dieses Projekt umgesetzt haben. Damit wird nun das Sportangebot des FSV erweitert und die Sportanlage ist um eine Attraktion reicher.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Geburtstage unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im August 2020

(Sonntag, 26. Juli 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir gratulieren Herrn Alfred Zeimetz und Frau Maria Linden , die im August 80 Jahre oder älter werden, ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Energie, Lebensfreude und gute Gesundheit.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Corona-Pandemie

Sonntag, 26. Juli 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mittlerweile haben wir auch in unserer Gemeinde die ersten Corona-Infizierten. Diesen möchte an dieser Stelle schnelle Genesung wünschen.
Dies zeigt aber auch, dass dieses Virus überall ist und jeden treffen kann. Nach den anfänglichen erheblichen, aber auch erforderlichen Corona-Einschränkungen werden diese nun sukzessive gelockert.
Allerdings dürfen wir insgesamt nicht leichtfertig werden und wir müssen weiterhin zwingend zumindest die Hygienemaßnahmen, Abstands- und Maskenpflicht beachten. Damit schützen wir sowohl unser Gegenüber, als auch uns selbst. Passen sie auf sich auf!
In diesem Sinne bleiben Sie gesund. Ich möchte hiermit nochmals auf unser Kümmerer-Team hinweisen, das Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung steht.


Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    St. Jakobus Kirmes

Sonntag, 05. Juli 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am letzten Wochenende im Juli, am 24. bis 26.07.2020  wird traditionell unsere St. Jakobus Kirmes gefeiert. Wegen Corona dürfen jedoch keine öffentlichen Feierlichkeiten erfolgen, so dass ein geselliges Miteinander und Feiern wie in den vergangenen Jahren nicht zulässig ist.
Wir hatten ein dorfinternes Traktorentreffen geplant, welches ebenfalls nicht möglich ist. Leider findet auch keine Messe statt.
Trotz dieser Einschränkungen wünsche ich allen Bürgerinnen, Bürgern und Festbesuchern ein schönes Kirmeswochenende.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    GOTTESDIENST ZUHAUSE zum Sportfest 2020

Freitag, 26. Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Land Rheinland-Pfalz seit März 2020 vielfältige Schutzmaßnahmen getroffen, und in der nunmehr 10. Corona- Bekämpfungsverordnung Regelungen u.a. für Veranstaltungen und Versammlungen im Freien verfügt. Der FSV Plein hat daher bereits früh beschlossen, in diesem Jahr KEIN Sportfest zu veranstalten. Der traditionell am Sonntag stattfindende Gottesdienst muss auf andere Weise gefeiert werden.
Lesen Sie dazu die folgenden Empfehlungen: Gottesdienst zu Hause SPortfest 2020

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Geburtstage unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Juli 2020

(Sonntag, 21. Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir gratulieren Frau Margaretha Speder und Frau Margot Stroh, die im Juli 86 Jahre werden, ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Energie, Lebensfreude und gute Gesundheit.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Gemeindestatistik per 31. Mai 2020

(Donnerstag, 10. Juni 2020)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die aus dem landeseinheitlichen System abgerufene ausführliche Gemeindestatistik finden Sie hier:
   

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    erneut Fensterscheiben an Schutzhütte eingeworfen - wieder 200 Euro Belohnung

(Donnerstag, 10. Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

erneut warfen vermutlich in der Zeit von Samstag, 06.06., bis Montag, 08.06.2020 unbekannte Täter mit Steinen weitere 3 Fensterscheiben an der Schutzhütte ein. Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde wieder erstattet. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlungen des Täters führen, setzt die Ortsgemeinde erneut eine Belohnung von 200 Euro aus.
Ich finde dies erbärmlich und traurig so zu agieren.
Hinweise werden auch vertraulich behandelt.


Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Fundsache-KFZ-3er Rücksitzbank

(Sonntag, 07. Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Im Bereich der Schutzhütte (auf dem Wirtschaftsweg nach Greimerath) wurde diese 3er Rücksitzbank "aufgefunden". Der Verlierer kann sich bei mir melden. Oder war jemand so dreist und unverschämt und hat diese Bank dort illegal entsorgt? Es dürfen sich daher auch diejenigen melden, die wissen, wem die Bank gehört.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

     Heckenrückschnitt "Am Reiberg" 

(Sonntag, 07. Juni 2020)


Liebe Reiberger,

wie bereits im Mitteilungsblatt veröffentlicht, gab es seitens der ART und dem Abfuhrunternehmen Veolia Beschwerden über den Straßenbewuchs speziell in der Straße „Am Reiberg“. Die betroffenen Anwohner bzw. Besitzer wurden teils persönlich angesprochen aber auch angeschrieben. Es wurde eine Frist gesetzt, die Hecken und Sträucher bis zum 19.06.20 zurückzuschneiden. Es erfolgten nur punktuelle Schneidearbeiten. Da folglich die Eigentümer nicht zeitnah den dringend notwendigen Rückschnitt durchführten, teilte die ART am 03.06.2020 erneut mit, dass sie die Abfuhr von Müll, gelben Säcken und blauer Tonne nicht mehr durchführen werden. Am gleichen Abend führte ich noch Gespräche im Reiberg, wobei sich dann zwei vom Rückschnitt nicht betroffene Bewohner des Reiberges erbarmten und für die betroffenen Eigentümer den Rückschnitt durchführten. Das zeigt das erforderliche Miteinander und die gegenseitige Hilfe.

Diesen beiden möchte ich ausdrücklich danken.

Seitens der Ortsgemeinde hätten wir aus rechtlichen Gründen erst nach dem 19.06.2020 tätig werden können. Somit wäre zumindest bis zu diesem Termin keine Müllabfuhr erfolgt. Ich appelliere an alle darauf zu achten, dass das Lichtraumprofil (4,50 Meter) im Straßenbereich unbedingt, auch in Zukunft, eingehalten werden muss. Die Eigentümer sind zu einem Rückschnitt verpflichtet. Dadurch werden Beeinträchtigungen vermieden.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Janine Krämer von ProWIN spendet 500 Euro für KITA Plein

(Samstag, 06. Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

proWIN und das Vertriebsteam realisieren Spenden in Höhe von fast einer Million.

Einer der Gewinner der Förderung ist die proWIN-Beratung Janine Krämer. Sie überreichte für die Modernisierung eines Raumes der KITA Plein am 03.06.2020 einen Unterstützungscheck in Höhe von 500 Euro an die KITA-Leiterin Andrea Göritz.
Weitere Infos entnehmen Sie dem beigefügten Artikel:


Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

ach oben

31.05.2020 - Pfingsten - Gottesdienstübertragung aus ALLEN Kirchen der PG Wittlich unter:

nach oben

    Aufstellung eines Bebauungsplanes "Prinkheim"

Öffentliche Bekanntmachung
Aufstellung eines Bebauungsplanes zur Ausweisung von Allgemeinem Wohngebiet gemäß § 4 BauNVO mit der Bezeichnung „Prinkheim“

1. Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB
2. Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
3. Hinweise zum Verfahren
 
1. Bekanntgabe des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat Plein hat am 5. September 2019 beschlossen, für Flächen der Gemarkung Plein, Flur 6 einen Bebauungsplan zur Ausweisung von Allgemeinem Wohngebiet aufzustellen (Planaufstellungsbeschluss).
Der Beschluss des Gemeinderates wird hiermit förmlich gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) bekannt gemacht (Auszug):

„Der Gemeinderat beschließt, gemäß § 2 Abs. 1 BauGB für das Plangebiet im Bereich „Prinkheim“ einen Bebauungsplan nach den Bestimmungen der §§ 2, 8, 9 und 10 BauGB aufzustellen, der mindestens die in § 30 Abs. 1 BauGB geforderten Voraussetzungen enthält. Als Art der baulichen Nutzung wird Allgemeines Wohngebiet gem. § 4 BauNVO festgelegt. Im rechtsverbindlichen Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Wittlich-Land (2006) ist der Geltungsbereich des Bebauungsplanes derzeit als Grünfläche und als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt. Das vorgesehene Plangebiet mit einer Gesamtgröße von ca. 0,95 ha befindet sich südlich der K 21 im unmittelbaren Anschluss an die vorhandene Ortslage Plein und umfasst folgende Grundstücke: Gemarkung Plein, Flur 6, Flurstücke 66/1, 67/1, 68/1, 69 und 70“

Der Gemeinderat Plein hat in seiner Sitzung am 11.05.2020 einen Vorentwurf des Bebauungsplanes beschlossen. Die Abgrenzung des Bebauungsplangebietes ist in dem besonders abgedruckten Lageplan dargestellt.

 

2. Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB an der Planung erfolgt durch die Möglichkeit der Interneteinsicht in die Planunterlagen in der Zeit vom 08.06.2020 bis 10.07.2020. Die Planunterlagen zur Beteiligung der Öffentlichkeit werden auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Wittlich-Land unter
www.vg-wittlich-land.de bereitgehalten und können dort eingesehen werden. Den Link zu den Beteiligungsunterlagen finden Sie unter Aktuelles / Bauleitplanung / OG Plein - Bebauungsplanung „Prinkheim“.

Während der Frist zur Interneteinsicht können Stellungnahmen zur Planung vorgebracht werden. Die Stellungnahmen können schriftlich bei der v. g. Auslegungsstelle oder elektronisch per E-Mail (
guenter.reis@vg-wittlich-land.de ) eingereicht werden.
Bei Fragen zu der Planung oder bei gewünschter Einsichtnahme in die Planunterlagen im Verwaltungsgebäude wenden Sie sich bitte an Herrn Günter Reis, Tel.: 06571/107-359, Zimmer Nr. 302 oder Frau Melanie Kiemes, Tel.: 06571/107-315, Zimmer Nr. 302. Zur Gewährung der Hygienevorschriften wird um vorherige telefonische Absprache bei den vg. Ansprechpartnern gebeten.

3. Hinweise zum Verfahren
Das vorgenannte Bebauungsplanverfahren wird entsprechend § 8 Abs. 3 Satz 1 BauGB gleichzeitig mit Sammel-Einzelfortschreibung des Flächennutzungsplanes zur Darstellung von neuen Wohnbauflächen durchgeführt (Parallelverfahren). Auf die besondere Veröffentlichung zur Sammel-Einzelfortschreibung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Wittlich-Land in dieser Ausgabe der Wochenzeitung „VerbandsgeMEINde Wittlich.Land“ unter Veröffentlichung der Verbandsgemeinde wird hingewiesen.
 
Plein, den 26.05.2020
Ortsgemeinde Plein
(S)
gez.: Bernd Rehm, Ortsbürgermeister

nach oben

    Fensterscheiben an Schutzhütte eingeworfen - 200 Euro Belohnung

(Freitag, 29. Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

vermutlich am Mittwochabend, 27.05.2020, warfen Unbekannte mit Steinen insgesamt 4 Fensterscheiben an der Schutzhütte ein. Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet. Für sachdienliche Hinweis, die zur Ermittlung des Täters führen, setzt die Ortsgemeinde eine Belohnung von 200 Euro aus.

Ich finde es unverschämt, ärgerlich und sinnlos, solche Schäden am Eigentum der Allgemeinheit durchzuführen. In der Vergangenheit haben Unbekannte auch dort sinnlos Bäume mit der Axt gefällt, Müll abgeladen und Fahrübungen auf dem Gelände vorgenommen. Dadurch sind sichtbare Spuren und Schäden am Untergrund entstand.
Auf jeden Fall muss die Ortsgemeinde den Schaden auf eigene Kosten instandsetzen.


Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    keine Asche in den Grüngutcontainer 

(Freitag, 29. Mai 2020)


Liebe Nutzerinnen und Nutzer der Grüngutannahmestelle,

zum wiederholten Male muss festgestellt werden, dass heiße Asche in den Grüngutcontainer auf unserem Schredderplatz entsorgt wurde. Dies führte am Donnerstag, 28.05.2020, wieder zum Brand in dem Container. Daher die eindringliche Bitte: keine heiße Asche auf unserem Schredderplatz entsorgen, weder im Container noch auf dem Platz. Auch bitte keinen Müll abladen. Es ist keine Müllannahmestelle!

Um Beachtung wird gebeten.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

     Ehrenbürger Gregor Koller wurde 90 Jahre

(Dienstag, 02 Juni 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 02.06.2020 wurde unser Ehrenbürger Gregor Koller 90 Jahre.

Das nahmen die ihm nachfolgenden Bürgermeister Peter Schmitz, Johannes Gerhards und ich zum Anlass zum Geburtstag zu gratulieren. Auch im Namen der Gemeinde möchte ich ihm ausdrücklich an dieser Stelle nochmals danken für 40 Jahre Gemeinderatstätigkeit, wovon er 20 Jahre lange Ortsbürgermeister war.

Danke dir Gregor für diese ehrenamtliche Zeit, die du für die Gemeinde erbracht hast. In dieser Zeit hast du viele Projekte umgesetzt. Bleibe noch lange fit.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm


     Ehrenbürger Gregor Koller wird 90 Jahre

(Montag, 25 Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 02. Juni 2020 feiert unser Ehrenbürger Herr Gregor Koller seinen 90. Geburtstag.
Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute, einen schönen Tag und weiterhin viel Energie, Lebensfreude und gute Gesundheit.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm  

nach oben

    Geburtstage unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Juni 2020

(Mittwoch, 27. Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir gratulieren Herrn Gregor Koller, Frau Maria Klas, Herrn Walter Linden, Frau Hannelore Ewert und Frau Anna-Maria Schmitz, die im Juni  80 Jahre oder älter werden, ganz herzlich und wünschen weiterhin, trotz Coronaeinschränkungen, viel Energie, Lebensfreude und gute Gesundheit.
 

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

     gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr

(Montag, 25 Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,  

offensichtlich wurden von einer unbekannten Person in der letzten Zeit an 2 Pkws jeweils vorne an einem Rad die Radmuttern gelöst. In einem Fall verlor der Fahrer das Rad und es kam zu einem nicht unerheblichen Schaden. Die Fahrzeuge standen jeweils "Im Gassengarten". Der Wechsel auf die Sommereifen erfolgte in beiden Fällen in einer Fachfirma und liegt schon etliche Zeit zurück, so dass hier ein vorsätzliches Lösen in Betracht kommt.
Dies stellt eine Strafbarkeit, nämlich einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr dar. Sollte jemand entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder machen, so kann er sich an mich wenden.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Gemeindestatistik per 30. April 2020 

(Sonntag, 24. Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Die aus dem landeseinheitlichen System abgerufene ausführliche Gemeindestatistik finden Sie hier:   

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

     Innogy spendet 2000 Euro für Erneuerung der Toiletten an der Schutzhütte

(Donnerstag, 21 Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,  

Ende 2019 kam der Gedanke, die in die Jahre gekommenen Toiletten auf der Schutzhütte zu sanieren. Nachdem im Vorfeld einige Helfer dafür gewonnen werden konnten, wurde im Januar für dieses Projekt ein Antrag bei Innogy gestellt. Als Projektleiter konnten wir Herrn Daniel Fewinger gewinnen, dem ich für die reibungslose und unproblematische Abwicklung recht herzlich danke. Bereits kurz nach der Antragstellung im Rahmen „Innogy aktiv vor Ort“ erhielten wir die Zusage für die Projektausführung und eine Förderung für die Maßnahmen von 2000.- Euro.

Danke dafür an Innogy.

Unmittelbar nach der Förderzusage ging es los. Die alten Fliesen und Sanitäranlagen wurden herausgerissen, die Wasser- und Abwasserleitungen erneuert, neue Wand- und Bodenfliesen gelegt, verputzt, neue Toiletten, Waschbecken und ein neues Urinal installiert, die beiden Türen instandgesetzt, die Türen, das Dachgebälk und Außenfassade neu gestrichen.
Die Toilettenanlage war zum ersten Mai fertig, konnte allerdings dann wegen Ausfall des Maifestes nicht eingeweiht werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Diese Sanierung war nur möglich durch viele Helfer. Sie investierten viel Zeit für diese schöne Gemeindearbeit, namentlich Reinhold Kranz, Albert Schlösser, Jonas Schlösser, Jakob Rohlinger, Jürgen Noll, Rudolf Schwerdfeger, Uli Herder und Norbert Eis.

Euch allen danke ich ganz herzlich.

Das war eine tolle Leistung, von der wir nun alle was haben, Nur so und mit den 2000 Euro von Innogy war diese Maßnahme fast kostenneutral für die Gemeinde umsetzbar.   


Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm  

nach oben

     dringend erforderlicher Heckenrückschnitt im Reiberg

(Donnerstag, 13 Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in den beiden Straßen "Am Reiberg" und "Zur Breit", und zwar speziell jeweils im hinteren Bereich, wachsen die Hecken, Sträucher und Bäume teilweise in erheblichem Umfang in die Fahrbahn hinein. Obwohl einige Eigentümer bereits persönlich auf den Rückschnitt hingewiesen wurden, sind die Ausführungen noch nicht oder nur unvollständig ausgeführt worden.
Ich möchte darauf hinweisen, dass ein Lichtraumprofil von 4,5 Metern erforderlich ist, d.h. bis zu dieser Höhe dürfen keine Äste in die Fahrbahn hineinragen. Ein Rückschnitt ist aus Verkehrssicherungsgründen auch jetzt möglich.
Mittlerweile hat sich auch die ART beschwert und wird in Teilbereichen die Entsorgung nicht mehr gewährleisten. Ich bitte daher umgehend den Rückschnitt durchzuführen, vor allem im eigenen Sinne aber auch im Interesse für die sich ordnungsgemäß verhaltenden Nachbarn.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

     meine Sprechstunden

(Donnerstag, 13 Mai 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Rheinland-Pfalz lockert die Einschränkungen in der Corona-Pandemie weiter.
Auch ich biete wieder Sprechstunden an. Allerdings führe ich diese vorerst nur mittwochs an geraden Kalenderwochen durch. Somit findet die erste Sprechstunde am Mittwoch, dem 27.05. um 19.00 Uhr im Gemeinderaum statt.
Selbstverständlich stehe ich wie bisher auch gerne telefonisch (2693230 oder mobil 0151-21121335) für ihre Anliegen zur Verfügung.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm  

nach oben

    Gemeinderatssitzung am 11. Mai 2020  

(Dienstag, 28. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Montag, den 11.05.2020 findet um 19.00 Uhr in der Unkensteinhalle eine Sitzung des Gemeinderates statt.

Tagesordnung:
Öffentlicher Teil
1. Einwohnerfragestunde
2. Prüfung durch das Gemeindeprüfungsamt des Landkreises - Vorstellung des Prüfberichtes
3. Einwohneranliegen in der Sitzung vom 16.12.2019 - Sichtfeldachsen und Landmarken im Bereich des Maare-Mosel-Radweges, Freistellen des Viaduktes und Beschilderung Tempelkopf.
4. Bebauungsplanung "Prinkheim"
    a) Anerkennung des Bebauungsplanvorentwurfes für die Beteiligungsverfahren
    b) Festlegung des Verfahrens
5. Grundsatzbeschluss PV - Freiflächenanlagen
6. Information über Eilentscheidung Restaurierung des historischen Bildstockes "Donatus"
7. Information über Eilentscheidung Annahme von Spenden
8. Annahme von Spenden
9. Mitteilungen
10. Verschiedenes  

Nichtöffentlicher Teil
11. Information über Eilentscheidung Vereinbarung zwischen der Ortsgemeinde und der DFMG Deutsche Funkturm GmbH, 48147 Münster, zur Bereitstellung von Ausgleichsflächen
12. Information über Eilentscheidung Antrag auf Verlegung einer Pflaster-/Rasenfläche sowie Versetzung eines Baumes im Bereich des Anwesens "Im Gassengarten 18" (Gemarkung Plein, Flur 19, Parz-Nr. 25)
13. Mitteilungen
14. Verschiedenes  

Ortsbürgermeister Bernd Rehm

Die Ergebnisse der öffentlichen Sitzung  können Sie im nachstehenden Dokument nachlesen  

nach oben

    Verordnung zur Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen ab dem 27. April

(Donnerstag, 30. April 2020)


Die Verordnung zur Maskenpflicht wurde heute (24.April 2020) verkündet und kann hier eingesehen werden. 
Auf den Erlass einer solcher Maskenpflicht hatte sich Rheinland-Pfalz zuvor mit den Landesregierungen von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Saarland sowie Bremen verständigt.

Hier geht es zur 9. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 04. Juni 2020

nach oben

    Geburtstage unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger im Mai 2020

(Sonntag, 19. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir gratulieren Frau Else Linden, Herrn Horst Peters, Frau Maria Zimmer, Frau Irene Müller, Herrn Alois Koller, Frau Maria Zelder, Herrn Günter Schmitz und Herrn Helmut Schmitz, die Mai 80 Jahre oder älter werden, ganz herzlich und wünschen weiterhin, trotz Coronaeinschränkungen, viel Energie, Lebensfreude und gute Gesundheit.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm  


Helmut Schmitz wird 80

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 24.05.2020 feiert Helmut Schmitz seinen 80. Geburtstag.
Wir wünschen ihm  alles Gute und einen schönen Tag, trotz Coronaeinschränkungen.


Horst Peters wird 80

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 05.05.2020 feiert Horst Peters seinen 80. Geburtstag.
Wir wünschen ihm trotz Coronaeinschränkungen alles Gute und einen schönen Tag.
 


Alois Koller wird 90

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 14.05.2020 feiert Alois Koller seinen 90. Geburtstag.
Wir wünschen ihm trotz Coronaeinschränkungen alles Gute und einen schönen Tag.

nach oben

    Maibaum wird nicht aufgestellt  /  Maifest findet nicht statt 

(Sonntag, 19. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wegen den Coronaeinschränkungen kann in diesem Jahr unser Maifest auf der Schutzhütte leider nicht stattfinden.

Auch auf das Aufstellen des Maibaumes muss verzichtet werden.    

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Diamantene Hochzeit 

(Sonntag, 19. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 25.04.2020 ist das Ehepaar Katharina und Adolf Ludwig 60 Jahre verheiratet.
Zu diesem Fest der Diamantenen Hochzeit gratulieren wir ganz herzlich und wünschen, trotz Coronaeinschränkungen, ein schönen Tag.    

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Coronavirus in Deutschland 

(Mittwoch, 15. April 2020)




Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen nach einer Telefonschaltkonferenz am 15. April 2020 folgenden Beschluss:

nach oben

    Energieholzversteigerung  

(Mittwoch, 08. April 2020)


Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde Plein,  

in diesem Jahr kann aufgrund der Beschränkungen im Öffentlichen Leben, bedingt durch die Sars-CoV-2 Pandemie keine Energieholzversteigerung im gewohnten Rahmen stattfinden. Die Energieholzpolter und die Reiserlose werden im schriftlichen Höchstgebotsverfahren vergeben. Ich bitte Sie, bei Interesse an einem Polter oder Reiserlos Ihr schriftliches Gebot bis 17.04. per Brief oder E-Mail info@gemeinde-plein.de beim Ortsbürgermeister Bernd Rehm abzugeben.  
Folgende Informationen müssen im Gebot enthalten sein:
 
1. - Bieter: Name / Adresse/ Telefon
2. - Polternummer:
3. - ggf. Los Nr.
4. - Gebot in Euro je FM
5. - ggf. FM-Menge  

Mindestgebot sind 43 Euro/ Festmeter
Mindestgebot Reiserlos 1: 30 Euro
Mindestgebot Reiserlos 2: 50 Euro  
 
Es können auf mehrere Polter Gebote abgegeben werden, daher eine Reihenfolge angeben. Es kann jedoch nur ein Polter ersteigert werden. Die Polter sind nummeriert und die Mengen sind angeschrieben. Auf die beiden Lose kann nur ein Gebot abgegeben werden.  

Lage der Polter:
- Unterhalb Frauenberg Polter: 400-405
- Lüxemer Weg Richtung Viadukt: 506-524
- Lage der Reiserlose Los 1: unterhalb Frauenberg, Los 2: Lüxemer Weg Richtung Viadukt
 
Die jeweiligen Polter / Lose werden an den Höchstbietenden vergeben. Die durch Zusendung der Rechnungsunterlagen informiert werden.  
Ich danke für Ihr Verständnis, für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.  

Mario Sprünker, Revierleiter Forstrevier Wittlich

nach oben

    Aktuelle Maßnahmen und Tätigkeiten in der Gemeinde 

(Sonntag, 05. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die aktuelle Corona-Pandemie hemmt derzeit unser dörfliches Leben. Durch das Kontaktverbot und die Vorgaben zu Hause zu bleiben und Distanz zu wahren, ist ein gemeinschaftliches Leben nicht möglich. Das Vereinsleben und -treffen kann derzeit nicht stattfinden, die Seniorennachmittage und der Mittagstisch fallen aus, die Kontakte unserer Senioren/innen sind beschränkt.   Aber wir lassen uns nicht entmutigen und nach Aufheben der Beschränkungen wird unser geselliges Leben weiter gehen. Letztendlich werden wir wohl daraus was lernen.  

Diese Krise bedeutet aber keinen Stillstand, sondern es gibt weiterhin Tätigkeiten in der Gemeinde unter Einhaltung der RKI-Vorgaben und zwar:  

KITA - derzeit haben wir keine Kinder in der Notbetreuung. Die Erzieherinnen haben sich in zwei Gruppen aufgeteilt und verrichten ihren Dienst. Sie bringen ihre Dokumentationen und sonstigen schriftlichen Verpflichtungen auf Vordermann, sie reinigen mit Unterstützung von Tanja Corzilius die KITA und richten den unfallbeschädigten Raum wieder her.  
Schutzhütte - für die Renovierung der Toiletten auf der Schutzhütte konnte ich bei Innogy im Rahmen von „Innogy aktiv vor Ort“ im Januar diesen Jahres 2000 Euro Fördermittel erhalten. Mit diesem Betrag werden aktuell die Toiletten in ehrenamtlicher Leistung komplett neu gestaltet mit neuen Fliesen, Waschbecken, Toilette, Urinal, Neuanstrich des Holzes und Türen sowie der Außenfassade. An der Neugestaltung wirkten bisher mit: Jonas Schlösser, Jakob Rohlinger, Jürgen Noll, Uli Herder, Rudolf Schwerdfeger und als Hauptverantwortliche Albert Schlösser und Reinhold Kranz. Zudem sind noch kleinere Erweiterungsmaßnahmen am Grill von Sebastian Klas in Arbeit.  
Das Maifest findet wahrscheinlich nicht statt. Das wäre sehr schade und es wäre eine gute Gelegenheit gewesen sich von diesen Arbeiten überzeugen zu können.  
Baumpflege - Die Rückschnittmaßnahmen an unseren Gemeindebäumen können leider wegen Corona nicht vorgenommen werden. Sie werden in den Herbst verschoben.  
Baumkontrolle - In diesem Jahr erfolgte eine Baumkontrolle, wobei leider etliche Bäume so sehr beeinträchtigt sind, dass sie gefällt werden müssen. Dies erfolgt sukzessive. Am Glascontainer wurden bereits zwei Bäume entfernt. Zeitnah müssen noch drei weitere Bäume an der Halle gefällt werden, ebenso die Ahornbäume im Wendehammer „Am Rauelsberg“ und mindestens zwei Bäume „Im Schiffel“, wobei es dort weitere schadhafte, mit Pilz befallene Bäume gibt.
Von Seiten der LBM wurden etliche Bäume am ehemaligen Wasserhäuschen bemängelt. Dort sind mehr oder weniger alle Nadelbäume vom Borkenkäfer befallen. Verkehrssicherungsmaßnahmen sind daher erforderlich. Dies hat zur Konsequenz, dass nach den derzeitigen Planungen alle Nadelbäume am 21. April von Jürgen Noll gefällt werden; er wird von Roman Kemmer und der Firma Pickartz zur schnellen Entsorgung unterstützt.  
Gemeindetag - dieser entfällt wegen Corona und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Falls jedoch jemand Müll findet, so bitte ich um eine Mitteilung, damit wir ihn beseitigen können. Alternativ können sie auch den Müll am Bauhof abgeben. Aber bitte keinen Sperrmüll dorthin bringen.   Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass Hausmüll in unseren beiden Containern oder den Müllbehältern landet. Dies sollte nicht sein. Schließlich trägt dann die Gemeinde, also wir alle, die Entsorgungskosten.  
Friedhof - Dort wurden die Wege wurden von Moos befreit. Zudem wurden Gießkannenhalter, die Sebastian Klas gefertigt hat, an den Wasserentnahmestellen montiert.  
Instandsetzung von Wegen - Wolfgang Schmitz hat in den vergangenen Wochen etliche Wege mit einem Räumschild in Ordnung gebracht wie z.B. die Wege zum Spessbach, Donatus, Schutzhütte, Kupp.  
Bildstock am Ortsausgang in Richtung Wittlich - Dieser Bildstock wird derzeit wieder in Ordnung gebracht.  
Bildstock Donatus - Für die Renovierung des Donatus beläuft sich die Spendensumme bereits auf 1415 Euro. Weitere Spenden werdern selbstverständlich gerne angenommen. Danke schon jetzt allen Spendern*innen.
Beetpflege
- mit der jährlichen Beetpflege wurde bereits begonnen und dies wird kontinuierlich fortgesetzt.  

Danke an alle, die sich für die Gemeinde engagieren. Weitere Maßnahmen stehen noch an.  

Frohe Ostern wünscht   

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Gesichtsmaske und Desinfektionsmittel  

(Sonntag, 05. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Ortsgemeinde könnte Gesichtsmasken und Desinfektionsspray besorgen. Dieses Set, bestehend aus einer Maske und 30 ml Desinfektionsspray, kostet 3 Euro.
Es sind Masken, wie sie im Krankenhaus verwendet werden, allerdings dort normalerweise als Einweg-Maske. Privatpersonen können sie natürlich mehrfach tragen. Eine häusliche Desinfektion wäre möglich.
Ohne Aufdruck „Certification European Norm 14.683“ und ohne CE Zeichen erfüllen sie die Voraussetzungen für eine professionelle Maske. Falls jemand Interesse hat, bitte bei mir melden und die gewünschte Stückzahl mitteilen. Die Anzahl der Sets ist limitiert.

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Unfallschaden am KITA-Gebäude behoben 

(Sonntag, 05. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nach fast einem Jahr ist endlich der Unfallschaden am Kindergartengebäude behoben.
Derzeit wird der Raum durch unsere Erzieherinnen wieder hergerichtet. Es wurde eine notwendige Fluchttüre für diesen Raum eingebaut. Die erforderlichen Außenarbeiten an der Türe mit dem in der Größe vorgeschriebenen Podest errichteten Jürgen Noll, Jakob Rohlinger, Reinhold Kranz und Edwin Weckmann in Eigenleistung. Danke euch dafür. Das ebenfalls erforderliche Geländer wird noch gefertigt.
Insoweit geht diese Baustelle dem Ende entgegen 

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

    Grabschmuck auf Rasengräbern 

(Sonntag, 05. April 2020)


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gemäß unserer Friedhofssatzung sind während der Vegetationszeit (bis Allerheiligen) die Rasengräber von Grabschmuck und Grableuchten frei zu halten.
Ich bitte daher diese bis spätestens am 30. April zu entfernen. Vielen Dank.  

Euer Ortsbürgermeister Bernd Rehm

nach oben

Ältere Meldungen finden Sie im jeweiligen Archiv:

Archiv I.Q 2020


Archiv IV.Q.2019   Archiv III.Q 2019  Archiv II.Q 2019  Archiv I.Q 2019


Archiv IV.Q.2018  Archiv III.Q.2018  Archiv II.Q.2018  Archiv I.Q.2018


Archiv IV.Q 2017  Archiv III.Q 2017  Archiv II.Q 2017  Archiv I.Q 2017


Archiv IV.Q 2016 Archiv III.Q 2016Archiv II.Q 2016  Archiv I.Q 2016


Archiv IV.Q.2015 Archiv III.Q.2015 Archiv II.Q.2015 Archiv I.Q.2015


Archiv IV.Q.2014 Archiv III.Q.2014 Archiv II.Q.2014 Archiv I.Q.2014


 Archiv IV.Q 2013 Archiv III.Q 2013 Archiv II.Q 2013 Archiv I.Q 2013


 Archiv IV.Q 2012 Archiv III.Q 2012 Archiv II.Q 2012 Archiv I.Q 2012